Die Anlagenbuchhaltung – wichtiger Entscheidungsindikator

Jedes Fahrzeug, jede Maschine in Ihrem Unternehmen stellt ein Anlagegut dar. Es wird zu einem bestimmten Preis erworben und dient langfristig der Produktivität Ihres Betriebs. Durch regelmäßige Abschreibungen, die in der Anlagenbuchhaltung erfasst werden, verringert sich der Wert der Anlagen. Dabei haben Sie grundsätzlich die Wahl zwischen linearer und degressiver Abschreibung. Welche Variante für Sie persönlich am besten geeignet ist, dazu beraten wir Sie gerne.

Selbstverständlich übernehmen wir auch die vollständige Anlagenbuchhaltung, die für viele weitere Aufgaben in der Buchhaltung von Bedeutung ist. So stellt die Anlagenbuchhaltung und die damit verbundene Wertermittlung der Anlagen Ihres Unternehmens die Grundlage für die Inventaraufstellung zum Jahresabschluss dar. Sie ist ebenfalls von Bedeutung für Ihre Investitionsentscheidungen. Anhand der Zahlen aus der Anlagenbuchhaltung können wir für Sie eine Wirtschaftlichkeitsanalyse erstellen. Aus dieser geht hervor, ob eine weitere Nutzung der Anlage sinnvoll ist oder ob Sie besser eine neue Anlage anschaffen sollten.

Die Abwägung evtl. notwendiger Reparaturen gegenüber einer Neuanschaffung kann dabei erste Informationen zur besten Wirtschaftlichkeit für Ihr Unternehmen geben. Ebenfalls können Sie die Daten aus der Anlagenbuchhaltung nutzen, um Versicherungswerte festzulegen oder den Verteilungsschlüssel für die Kostenrechnung daraus ermitteln. Ebenfalls können Sie mit der Anlagenbuchhaltung vom Profi stets den günstigsten Zeitpunkt einer Neuanschaffung planen. Durch gezielte Investitions- und Abschreibungspläne können in der Anlagenbuchhaltung Rücklagen für neu anzuschaffende Anlagen gebildet werden. Diese werden angeschafft, wenn die bisherigen Anlagen aufgrund der Abschreibung kaum mehr einen Wert aufweisen. Dabei wenden wir die gesetzlichen Regelungen zur Ermittlung der Kosten und des Nutzens neuer Anlagen für Sie an.

Im Bereich der Anlagenbuchhaltung kommt auch der Werterechnung eine besondere Bedeutung zu: Sie schlüsselt für Sie die möglichen Kosten für Reparaturen, Wartung und Instandhaltung der Anlage innerhalb deren Lebenszyklus auf. Dadurch erhalten Sie eine genaue Aufstellung, welche Kosten die Anschaffung eines Anlageguts nach sich zieht. Aufgrund ständiger gesetzlicher Veränderungen im Bereich der Anlagenbuchhaltung sollten Sie diese Aufgabe dem Profi überlassen. Sprechen Sie uns für ein persönliches Angebot einfach an.